Unsere Füsse tragen uns tagtäglich überall hin,

sorgen für unsere Stabilität und halten uns im Gleichgewicht. An unseren Füssen finden sich alle unsere Organe wieder, deswegen ist eine FRM wie eine Ganzkörpermassage, mit der vielfältige Beschwerden ganzheitlich behandelt werden können. Durch eine Massage der Reflexzonen können schwangerschaftsbedingte Beschwerden im Magen-und Darmbereich, Rückenschmerzen und Ischialgien sowie Schmerzen im Becken -und Smphysenbereich positiv beeinflusst werden. Besonders hilfreich ist die FRM durch ihre entspannende Wirkung auch bei seelischen Belastungen. Sollte Dein Baby auf sich warten lassen, kann eine Massage auch hier helfen. Im Wochenbett können mögliche Startschwierigkeiten beim Stillen überwunden werden und dem Baby hilft eine Massage der Füsschen bei Blähungen bzw. Bauchweh.

Katrin Behrens, Tel. 0160.799 36 34